Ricotta-Bällchen auf Tomatensalat

Warmes Essen kann mich bei der Hitze überhaupt nicht locken. Ich bin wohl zu einem Karnickel mutiert und ernähre mich vorwiegend von Salat. Egal ob mittags oder abends, mir steht der Sinn momentan einfach nur nach kalter Küche. Die Tomaten aus meinem Garten wollen auch verarbeitet werden, und so bietet sich das Rezept für Ricotta-Bällchen auf Tomatensalat für den August sehr gut an.

Tomaten 02

Ricotta-Bällchen auf Tomatensalat / 4 Portionen

5 große Tomaten

100g Ricotta

1 Scheibe Weißbrot oder Toastbrot

1 Knoblauchzehe

2 TL Zitronensaaft

2 EL Kürbiskernöl

Basilikumblätter

Salz, Pfeffer

Die Tomaten waschen, in feine Scheiben schneiden und auf 4 Tellern hübsch anrichten. Mit Salz und Pfeffer bestreuen, den Zitronensaft und das Kürbiskernöl darüberträufeln. Die Hälfte der Knoblauchzehe in ganz dünne Scheiben hobeln und auf dem Tomatensalat verteilen.

Mit feuchten Händen aus dem Ricotta kleine Kugeln formen und rundherum mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen (bunte Pfefferkörner sehen am hübschesten aus).

Das Brot im Toaster braun toasten, mit der restlichen Knoblauchzehe auf beiden Seiten kräftig einreiben und in grobe Stücke zerbröckeln. Ricottabällchen und Brotwürfel auf dem Tomatensalat anrichten und den fertigen Salat mit einigen Basilikumblättern garnieren.

Und schon hat man eine erfrischende, leckere Sommermahlzeit mit ca. 320 Kalorien pro Portion.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>