Frühlingshafter Radieschen-Spargelsalat

Die Spargelzeit sollte man voll ausnutzen. Spargel entwässert und entschlackt, hat kaum Kalorien und schmeckt einfach großartig. Ich bin erst seit 1 oder 2 Jahren Spargelfan, früher habe ich nicht gegessen. Dafür hole ich jetzt alles nach, was ich an Spargel-Genuss versäumt habe, und probiere gerne Rezepte aus. Spargelsalat mag ich besonders gerne, speziell an warmen Frühlingstagen. Das folgende Rezept ist dank Radieschen und Minze besonders erfrischend.

Spargelsalat mit Radieschen und Minze / 4 Portionen

1kg Spargel (grün + weiß)

1 Bund Radieschen

2 mittelgroße Zwiebeln

1 1/2 TL Honig

3 EL Weißweinessig

4 EL Olivenöl

4 Minze-Zweige

Salz, Pfeffer

Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und die Spargelstangen in ca. 1cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser zuerst den weißen Spargel ca. 5-6 min. kochen, dann den grünen Spargel dazugeben und weitere 5 Minuten garen.

In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und fein hacken, und die Radieschen waschen und in dünne Scheiben hobeln. Aus Essig, Öl, Honig, Salz und Pfeffer ein Dressing zubereiten.

Wenn der Spargel bissfest gegart ist, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Den Spargel mit den Radieschen, Zwiebeln und der Vinaigrette durchmischen, die gehackte Minze darüberstreuen und alles ein paar Minuten durchziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>