Zucchini-Gulasch mit gebratenem Mozzarella

Heute habe ich den Kühlschrank durchforstet und bin dabei auf einige Dinge gestoßen, die dringend aufgebraucht werden mussten. So habe ich ein etwas bunt zusammengewürfeltes Essen kreiert, das mir allerdings ausgezeichnet geschmeckt hat!

Der Kühlschrank wartete im Gemüsefach mit zwei Zucchinis auf, die ich komplett vergessen hatte. Außerdem näherte sich eine Packung Mozzarella gefährlich ihrem Ablaufdatum. So entstand mein heutiges Mittagessen, Zucchini-Gulasch mit gebratenem Mozzarella. Zucchini sind übrigens ein tolles Nahrungsmittel zum Abnehmen! Die Nährwerte sprechen für sich (bezogen auf 100g Zucchini):

Energie 21kcal
Eiweiß 2,0g
Kohlenhydrate 2,3g
Fett 0,3g
Ballaststoffe 1,1g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 69,0mg
Eisen 1,0mg
Jod 2,3mcg
Kalzium 25,0mg
Natrium 3,0mg

 

Zucchini-Gulasch mit gebratenem Mozzarella für 1 Person

2 mittelgroße Zucchini

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 EL Olivenöl

1 Pkg. Mozzarella

ev. Paniermehl oder ungesüßte Cornflakes (zerbröselt)

Salz, Pfeffer, Majoran, Paprika, Brühwürfel

Die Zucchini waschen und würfeln. Zwiebel schälen und klein schneiden, im heißen Öl anschwitzen. Die Zucchiniwürfel dazugeben, die Knoblauchzehen hineinpressen, würzen und mit etwas Wasser aufgießen. Das Ganze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Zucchini weich sind.

Den Mozzarella in 1cm dicke Scheiben schneiden und in einer sehr heißen beschichteten Pfanne ganz kurz von beiden Seiten anbraten. Das muss sehr schnell gehen, sonst zerfließt er. Was aber auch nicht weiter tragisch ist, schmeckt nämlich trotzdem gut. Man kann den Mozzarella auch vor dem braten in Paniermehl oder zerdrückten Cornflakes wälzen, dann aber zum Braten noch etwas Öl verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>