Rohkostsalat mit Kohlrabi

Man glaubt gar nicht welche Riesenmenge zusammenkommt, wenn man einen Kohlrabi und eine Möhre raspelt. Ich habe gestern einen Salat aus geraspeltem Gemüse gegessen und dachte ich platze! Dabei hab ich keinerlei Problem, Kohlrabi, Möhren etc. als Rohkost – gerne auch mit Dip – zu essen. Aber in geraspelter Form ergibt es eine so große Menge, dass man schon vom Hinsehen satt wird! Geschmeckt hat es auch und tat sicherlich auch meiner Gesundheit Gutes, daher hier das Rezept:

Rohkostsalat mit Kohlrabi

1 Kohlrabi

1 Möhre

1 Lauchzwiebel

eine handvoll frische Sprossen

1 EL gemischte Kerne (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne etc.)

2 EL Sonnenblumenöl

2-3 EL frisch gepresster Zitronensaft

Kräutersalz

Pfeffer

Kohlrabi und Möhre schälen und auf der Gemüsereibe raspeln. Lauchzwiebel in sehr feine Ringe schneiden.

Aus Öl, Zitronensaft, Kräutersalz und Pfeffer ein Dressing zubereiten und mit dem Gemüse vermischen. Die Sprossen und Kerne untermengen.

Ich habe den Salat als Hauptmahlzeit gegessen und es war fast zu viel. Als Beilage reicht der Salat sicher leicht für 3-4 Personen.

One thought on “Rohkostsalat mit Kohlrabi

  1. […] den Mengen die man beim Basenfasten zu essen kriegt! Ich habe wirklich nicht schlecht gestaunt. Mein gestriges Mittagessen war, obwohl roh und “nur Salat”, wirklich mehr als […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>