Rindsrouladen mit Kürbisfüllung

Ich könnte mich ja derzeit in Kürbis eingraben. Ich muss unbedingt dringend einiges aus meinem übervollen Gefrierschrank verbrauchen, damit ich Kürbisstücke und Kürbissuppe einfrieren kann, denn die Kürbissaison dauert ja nun nicht wirklich allzu lange. Aber noch gibt es Kürbis in Hülle und Fülle, und er steht derzeit mehrmals pro Woche in irgendeiner Form auf meinem Speiseplan. Zum Beispiel habe ich folgendes super leckere Rezept für Rindsrouladen gefunden – mit einer Füllung aus Kürbisgemüse. Oberlecker!

Rindsrouladen mit Kürbisfüllung für 4 Personen

4 Rindschnitzel

4 Scheiben würziger, magerer Schinken

100g Kürbis

50g Zucchini

50g grüne Bohnen

400ml Kalbsfond

2 EL Senf

2 EL Öl

20g getrocknete Tomaten

Salz, Pfeffer, Rosmarin

Kürbis schälen. Kürbis, Zucchini und grüne Bohne in Stücke bzw. Stifte schneiden und das Gemüse 2 Minuten und kochendem Wasser blanchieren, danach kalt abschrecken und beiseite stellen.

Rindschnitzel klopfen (klappt gut wenn man Frischhaltefolie darüberlegt). Die Fleischstücke mit Senf bestreichen und je 1 Scheibe Schinken darauflegen. Das Gemüse darauf verteilen, mit Rosmarin würzen und die Rouladen einrollen. Mit Bindfaden oder Zahnstochern fixieren, mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl rundherum anbraten. Dann mit Kalbsfond und 400ml Wasser aufgießen und 1 Stunde zugedeckt schmoren lassen.

Nach Ende der Garzeit die Rouladen herausnehmen und beiseite stellen. Die Sauce bei starker Hitze unter häufigem Rühren einkochen lassen, bis die gewünschte Menge und Konsistenz erreicht ist. Die Rouladen schräg in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Dazu passen Bandnudeln oder auch Reis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>