Putenbraten im Tontopf (Römertopf)

Ich mag Gerichte, bei denen man einfach alles in einen Topf schmeißt und vor sich hin kochen lässt, ohne extra ein Ernährungstagebuch führen zu müssen. Die Hauptarbeit sollte das Essen sein, nicht das Kochen! Jedenfalls wenn es nach mir geht.

Und da kommt mir folgendes Rezept sehr entgegen:

Putenbraten im Tontopf für 3 Personen

500g Putenbrustfilet im Ganzen

500g Kartoffeln

1 Zucchini

100g Mais (Dose)

100g Schalotten

2 Knoblauchzehen

1/4 Liter Hühnerbrühe

1/8 Liter Weißwein

Salz, Pfeffer

Kräutermischung (z.B. Gartenkräuter oder Kräuter der Provence)

1 Lorbeerblatt

1 Schalotte schälen und grob in Stücke schneiden, Knoblauch in Scheiben schneiden. Schalotte und Knoblauch mit Kräutern, Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Hühnerbrühe und Weißwein in eine Schüssel geben und das Putenfleisch darin einige Stunden (am besten über Nacht) marinieren.

Tontopf nach Anweisung wässern. Kartoffeln (geschält und in Spalten geschnitten), Zucchini (in Scheiben geschnitten), Schalotten (geschält und geviertelt) und Mais in den Römertopf legen, salzen und pfeffern. Das Fleisch darauflegen und alles mit der Marinade begießen. Deckel drauf und alles ins kalte Rohr schieben. Bei 225 Grad 1 1/2 Stunden schmoren.

Zum Servieren das Fleisch in Scheiben schneiden, mit Gemüse anrichten und mit dem Sud beträufeln. Oder das Gemüse als Püree zubereiten (mit Sahne mixen, eventuell nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken)

Pro Person ca. 430 kcal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>