Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Hühnercurry

22 Jan

Autor: Enigma - Kategorie: Aus dem Ofen, Geflügel, Hauptgerichte, warm

Wenn es draußen kalt ist, gibt es nichts Besseres als ein herzhaftes Curry zum Aufwärmen. Schmorgerichte bzw. Gerichte die lang vor sich hin köcheln müssen, sind super an kalten Wintertagen. Besonders wenn sie eine gewisse Schärfe haben, denn das heizt von innen so richtig schön ein.

Hühnercurry für 4 Personen

1 Zwiebel

1/2 EL Olivenöl

4EL Currypaste

8 Hühnerkeulen

1 Dose Tomatenstücke (400g)

250ml Hühnerfond

frischer Koriander

Geschälte, fein gehackte Zwiebel im heißen Öl anschwitzen und die Currypaste hineinrühren. Mit dem Hühnerfond aufgießen, die Tomaten aus der Dose und die Hühnerkeulen dazugeben und alles bei 200 Grad ins Backrohr stellen. Nach 30 Minuten die Temperatur auf 150 Grad zurückschalten und weitere ca. 2 Stunden im Rohr lassen. Das Hühnercurry ist fertig, wenn das Fleisch fast von selbst vom Knochen fällt, und die Sauce sämig ist. Mit frischem Koriander bestreuen.

Dazu passt Fladenbrot oder Reis. Oder auch Tzatziki.

 

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/hauptgerichte/huhnercurry.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top