Gemüselaibchen – Rezept für low carb und ketogene Ernährung

Gestern gab es bei mir Gemüselaibchen auf low carb bzw. ketogene Art. Ich muss sagen, dass sie mir wider Erwarten wirklich hervorragend geschmeckt haben. Die Gemüselaibchen sind sehr vielseitig, denn sie können sowohl als Hauptgericht verwendet werden, z.B. so wie bei mir gestern in Kombination mit Kräuterrahm und Salat. Genauso gut kann man die low carb Gemüselaibchen aber auch als Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten servieren. Die Zubereitung ist auch kein Problem, sehr einfach und schnell.

Gemüselaibchen low carb / ketogen für 1 Portion

Gemüselaibchen

75g Zucchini

50g Möhren

1 Ei

2-3 EL geriebene Mandeln

1 EL neutrales Eiweißpulver (kann man auch weglassen)

Salz, Pfeffer

Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Möhre schälen. Möhre und Zucchini fein raspeln. Das Ei mit geriebenen Mandeln und, wenn gewünscht, mit Eiweißpulver verquirlen. Soviel Mandeln nehmen, dass ein dicker Brei entsteht. Das geraspelte Gemüse unterrühren und die Masse kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auch gehackte Kräuter kann man dazugeben.

Aus der Masse Laibchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Sollte sich die Masse nicht gut formen lassen, kann man auch mit dem Löffel Häufchen aufs Backpapier geben und zu Laibchen verstreichen.

Bei 180 Grad ungefähr 20 Minuten lang backen und zwischendurch einmal wenden.

Die Gemüselaibchen haben pro Portion ca. 300 Kalorien und 4-5g Kohlenhydrate. Ich habe sie mit Blattsalat und Kräuterrahm als Hauptspeise gegessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>