Gemüsepfannkuchen mit Quarkdip

Kein Fan von Gemüse? Vielen Menschen fällt es schwer, täglich oder gar mehrmals täglich Gemüse zu essen. Auch viele Kinder verweigern hartnäckig das Gemüse, das wir Mamas ihnen im Bewusstsein des gesundheitlichen Wertes auftischen. Aber wie so oft im Leben, kann auch diesem Problem Abhilfe geschafft werden. Der Trick besteht darin, Gemüse nicht  nur schmackhaft zuzubereiten, sondern es vor allem geschickt zu verstecken! Gemüsepfannkuchen sind für diesen Zweck optimal geeignet.

Gemüsepfannkuchen mit Quarkdip für 4 Portionen

300g Möhren

1 Kohlrabi

4 EL Haferkleie

2 Eier

6 EL Öl zum Herausbacken

200g Quark

50g Schafkäse

1 Spritzer Zitronensaft

Salz, Pfeffer, Muskatnuss, frische Kräuter nach Geschmack

Die Möhren und Kohlrabi schälen und fein raspeln, mit Haferkleie und Eiern vermengen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und gehackten Kräutern würzen. Im heißen Öl handtellergroße Pfannkuchen backen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit den Quark mit Schafkäse, Salz und Zitronensaft mixen und den Quarkdip zu den Gemüsepfannkuchen reichen. Als Beilage passt jede Art von Salat.

Pro Portion ca. 350 Kalorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>