Gefüllte Kohlrabi mit Schafkäse und Spinat – kohlenhydratarm

Ganz ohne Fleisch und superlecker! Mit Schafkäse und Spinat gefüllte Kohlrabis sind echt mal was anderes und sättigen mit 430 Kalorien pro Person. Mit nur 17 Gramm Kohlenhydraten pro Person sollte dieses Gericht auch Anhänger der Low Carb Bewegung glücklich machen!

Gefüllte Schafkäse-Spinat-Kohlrabi / 4 Portionen

4 Kohlrabi (je ca. 400g)

600g frischer Spinat

2 Schalotten

1 Knoblauchzehe

6 EL Gemüsebrühe

1 Pkg. Mozzarella (125g)

250g Schmand

3 EL Pinienkerne

4 Stiele frische Petersilie

2 EL Butter

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Die Kohlrabi schälen, an der Unterseite ein Stück abschneiden, damit sie flach sind und Halt haben. Das Innere aushöhlen und beiseite legen. Die ausgehöhlten Kohlrabi in Salzwasser ca. 15-20 Minuten garen, danach 300ml vom Kochwasser aufbehalten.

In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne weitere Fettzugabe goldbraun rösten und abkühlen lassen. Schalotten und Knoblauch fein hacken, in der Butter glasig dünsten, den Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Mit der Gemüsebrühe aufgießen, einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Spinat in eine Schüssel umfüllen. Mozzarella würfeln, Pinienkerne hacken und beides mit 150g Schmand unter den Spinat mischen und nochmal abschmecken.

Nun die vorgegarten Kohlrabis mit dem Spinatgemisch füllen. Das ausgehöhlte Kohlrabifruchtfleisch in den 300ml Kochwasser ca. 5-10 Minuten köcheln, den restlichen Schmand und gehackte Petersilie unterheben, pürieren und abschmecken. Die Soße in eine Auflaufform gießen, die gefüllten Kohlrabi hineinsetzen und bei 200 Grad etwa 15 Minuten garen.

 

2 thoughts on “Gefüllte Kohlrabi mit Schafkäse und Spinat – kohlenhydratarm

  1. Hallo, das klingt wirklich sehr sehr lecker. Vielen Dank. Habe schon einige Rezepte von dieser Seite ausprobiert und es hat auch immer geschmeckt. In letzter Zeit esse ich sehr gerne Kohlrabi. Ich freue mich auf weitere Rezepte. Liebe Grüße

  2. Hello, Great to get this content. I am not German though. Will be trying this recipe now.
    Thank You!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>