Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Porridge mal anders

14 Sep

Autor: Enigma - Kategorie: Frühstück, Obst, Süßspeise, schnelle Küche, Vollwertkost

Porridge kenne ich eigentlich nur mit Haferflocken. Im Winter esse ich ihn sehr gerne als Frühstück. So ein warmer Haferbrei mit etwas Zimt darauf ist schon ein netter Weg, einen kalten tristen Wintertag zu beginnen.

Unlängst habe ich in einem meiner unzähligen Kochbücher ein Rezept für Porridge der etwas anderen Art gefunden und war überrascht wie gut das schmeckt.

Porridge für 1 Person

30g Grieß (am besten Vollkorn) = ca. 3 Esslöffel

125ml Wasser

1 Becher Joghurt (150g, fettarm)

1 Teelöffel Honig

Spritzer Zitronensaft und, wenn vorhanden, ein paar Raspel von einer Bio-Zitronenschale

Prise Zimt

1 Stück Obst nach Saison (Pfirsich, Banane, Apfel, Nektarine, Marille, Birne…es geht eigentlich mit allem!)

Das Wasser aufkochen und den Grieß einstreuen und kurz quellen lassen. Dann vom Herd nehmen und mit Joghurt, Honig, Zitronensaft und eventuell Zitronenschale vermischen. Das Obst waschen, schälen, schneiden und unter den Brei mischen. Mit einer Prise Zimt bestäuben.

Dieser Porridge eignet sich als Frühstück, Zwischenmahlzeit oder Dessert und hat ca. 250 kcal. Falls man normalen Joghurt (Vollfettstufe) nimmt, erhöht sich der Kaloriengehalt auf ca. 300.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/fruehstueck/porridge-mal-anders.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top