Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

frisches Brot, kräftiger Käse und Salat

30 Mrz

Autor: Requendel - Kategorie: Festliche Gerichte, Gebäck, Mischkost

Am Freitag hatten wir ein leckeres Frühlingsessen. Ich hatte mal wieder Lust zum Backen und habe uns frisches Brot gebacken, nach einem Rezept von Jamie Oliver. Ich liebe dieses Brot mit Grießanteil, es schmeckt wirkich wie das Brot das wir auf Sizilien bekommen haben. Dort gab es das Brot zu jedem Essen, man tunkte es in Olivenöl, es war einfach köstlich.

Jamie-Oliver-Brot

Das praktische ist, dass es zwei kleine Brote gibt und sich das Brot recht gut einfrieren lässt.

so ein frisches, noch leicht warmes Brot von dem man sich einfach Stücke abreißt, ein bunter Salat mit möglichst vielen frischen Kräutern und mit einer leichten Soße angemacht und ein paar Brocken von einem wirklich sehr kräftigen Ziegenrohmilchkäse, das ist ein richtig archaischer Genuß. Zugleich ist es ein gesundes und einfaches Essen. Wenn man die Zutaten sorgfältig auswählt und nur sehr frische Dinge verwendet, wird es zu einem richtig edlen Festessen. Wir haben das Essen noch mit einem guten sizilianischen Bio-Rotwein gekrönt und schwelgten in Erinnerungen an einen unserer schönsten Urlaube. Urlaub im Südtirol ist ebenfalls toll, hier würde ich unbedingt die Website www.mein-wellnessurlaub.de/suedtirol empfehlen!

Da ich darauf geachtet habe nicht zu viel Brot zu essen (auch wenn es schwer fiel),  den Käse in kleinen Brocken eher zu lutschen aus zu kauen und mich am Salat satt zu essen, war es auch ein insgesamt figurfreundliches Essen.

Da ich sonst nur mein Sauerteig-Roggenvollkornbrot selbst backe, war dieses lockere aber doch kräftige Weißbrot eine schöne Abwechslung.

Hier das Rezept aus dem Jamie Oliver Kochbuch:

Grundzutaten:

  • 30 g frische Hefe
  • 30 g Honig oder Zucker
  • 625 ml lauwarmes Wasser
  • 30 g Salz (hier nehme ich weniger, weil es sehr salzig wird und mir das in Kombination mit salzigem Käse oder salziger Wurst zu viel wird.)
  • 500 g Mehl Typ 550
  • 500 g Grieß
  • etwas Mehl und Grieß zum Bestäuben

Mehl mit dem Salz und dem Grieß mischen und einen normalen Hefeteig bereiten. Dafür die Hefe und den Zucker in der Hälfte des Wassers auflösen.  Von der zweiten Hälfte des Wassers nur soviel zu sezten, bis sich ein feuchter Teig entsteht. Bei diesem Brot ist besonders das kräftige und ausdauernde Kneten wichtig, damit der Teig elastisch wird.

Ich teile die Teigmenge in zwei Portionen und forme zwei runde Brotlaibe. Auf einem Blech gebacken (20 Minuten bei 225 Grad) wachsen sie zusammen, aber man kann sie ja leicht auseinander brechen.  Das Brot ist fast ein Fladenbrot geworden und ist so geradezu ideal um es in Stücke zu brechen, es eignet sich weniger gut um es in Scheiben zu schneiden.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/festliche-gerichte/frisches-brot-kraeftiger-kaese-und-salat.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top