Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Wassereis selbermachen

15 Jun

Autor: Enigma - Kategorie: Allgemein, Süßspeise, schnelle Küche, Snack, Vorspeise, Vegetarisch

Abnehmen und trotzdem Eis genießen? Kein Problem! Alles nur eine Frage der Sortenwahl. Wassereis enthält keine Sahne, Eier oder Milch und bietet sich daher im Sommer als kalorienfreundliche Abkühlung für zwischendurch an. Wer den Zuckergehalt von seinem Eis in Grenzen halten möchte und auf künstliche Aromastoffe gern verzichtet, kann sein Wassereis auch ganz einfach selbst herstellen!

Wassereis selbermachen

Eis am Stiel ist ein reines Zufallsprodukt. Ein amerikanischer Limonadenhersteller hat Anfang des 20. Jahrhunderts ein Glas Limonade mit einem Löffel darin unabsichtlich im Freien stehen lassen. Am nächsten Morgen war die Limonade gefroren und zugleich das Eis am Stiel erfunden! Das können wir auch!

Um Wassereis selbst herzustellen, braucht man also lediglich Formen und Saft. In so gut wie jedem größeren Supermarkt gibt es fertige Eisformen zu kaufen. Genausogut eignen sich aber kleine leere Joghurtbecher, in die man beim Einfrieren dann einfach ein Holzstäbchen oder notfalls auch einen kleinen Löffel steckt.

Für Ihr selbstgemachtes Wassereis brauchen Sie abgesehen von den Förmchen nur noch Saft. Experimentieren Sie ruhig mit den Sorten. Besonders gut eignen sich süße Säfte wie Multivitamin-, Kirsch-, Pfirsich- oder Aprikosensaft. Manche Säfte wie Orangen-, Zitronen- oder auch Apfelsaft könnten als Eis etwas zu sauer sein. Ein paar Spritzer Süßstoff oder etwas Zucker vor dem Einfrieren in den Saft rühren schafft Abhilfe. Probieren Sie auch mal Cola- oder Fanta-Eis!

Wassereis selbstgemacht – so funktioniert es

Nach den Worten nun zur Tat: Die Eisförmchen kurz mit Wasser ausspülen (so löst sich das Eis nachher besser aus der Form), den Saft einfüllen, Stäbchen reinstecken und ab in den Tiefkühler! Je nach Größe der Formen sollte das Eis nach 4-5 Stunden durchgefroren sein. Sollte es sich nicht gut aus der Form lösen lassen, einfach die Form kurz unter heißes Wasser halten. Fertig ist der kühle Genuss für heiße Tage!

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/wassereis-selbermachen.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “Wassereis selbermachen”

  1. Eis und abnehmen – kein Widerspruch « Fruchteis, Kalorien, Stück, Wassereis, Sommer, Fett, Tage, Erfrischung « Abnehmen und Ernährung meinte am 15. Juni 2012 - 20:06 Uhr

    […] und Abnehmwillige ihren erfrischenden Sommergenuss nicht verkneifen müssen! Im übrigen kann man Wassereis auch ganz einfach selber machen! Der Sommer kann […]

    ID 6350

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top