Marinade für Grillfleisch

1 Essl. Tomatenmark

1 Teel. brauner Zucker

Saft und Schale von einer Zitrone

Koriandersaat, weißer und schwarzer Pfeffer, 2 Körner Piment gemörsert

4 Essl. Olivenöl

1 Essl. rote Currypaste

2 Essl. Sojasauce

Alles Zutaten miteinander verrühren und das Grillgut (Geflügel, Rind, Lamm wie auch immer) damit bestreichen und mindestens 2 Stunden, besser aber über Nacht, im Kühlschrank abgedeckt ziehen lassen.

Diese Marinade schmeckt nicht nur zu Fleisch, sie schmeckt auch in Verbindung mit Zuccini- oder Auberginenscheiben. Für die Vegetarierunter den Grillern.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

One thought on “Marinade für Grillfleisch

  1. Die Grillsaison hat begonnen! Das Würz-Marinade-Rezept (scharf)…

    Der Sommer ist schön! Und noch schöner ist der Sommer, wenn man einen Grill hat! Ein Grillabend schafft Atmosphäre, ein Grillabend ist romantisch und gibt die Gelegenheit für ein tolles Outdoorerlebnis mit der Familie oder mit Freun…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>