Maibowle, alkoholfrei

Wer gestern zu tief ins Glas geschaut hat und wem heute der Schädel dröhnt, der weiß sicher diese alkoholfreie Variante der Maibowle zu schätzen. Ganz abgesehen davon hat sie natürlich durch den fehlenden Alkohol auch wesentlich weniger Kalorien.

Für ca. 18 Gläser braucht man: 

1 Bund frischer Waldmeister
1 Orange (ungespritzt)
12 Eiswürfel
1 Flashe weißer Traubensaft,
Sodawasser nach Geschmack
Zucker nach Geschmack

Den Waldmeister waschen und in eine Kaffeefiltertüte geben, die
dann mit einer Klammer verschlossen wird.
Die Orange in dünne Scheiben schneiden; mit dem Waldmeister zusammen
in ein Bowlengefäß legen und dieses mit Traubensaft auffüllen.
Die Bowle nun eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
Anschließend den Waldmeisterbeutel herausnehmen und das Getränk
mit Zucker abschmecken.
Vor dem Servieren mit Sodawasser auffüllen und die Eiswürfel
hineingeben.

Saft und Wasser kann man ganz nach Geschmack mischen, je nachdem ob
die Bowle lieber süß und "weinig" oder eher frisch sein soll. Das
Mindestmaß für den Saft sind 3 Esslöffel, denn nur so kann sich der
Waldmeistergeschmack entwickeln. Habe übrigens letztens gehört, dass Alkohol graue Haare verursacht,
alkoholfreie Maibohle also auch für unser Aussehen guter Tipp! 
Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

One thought on “Maibowle, alkoholfrei

  1. […] haben wir dann den Mai würdig eingeleitet mit einem leckeren Spargelessen und hinterher gab es die alkoholfreie Maibowle, die ich immer wieder sehr lecker […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>