Fettarmes Essen zum Abnehmen – Feuriger Paprika – Schmorbraten

 

Weihnachten, das Fest der Liebe, der Familie, der Geschenke und der Völlerei. An diesen besonderen Tagen im Jahr kommen nicht nur unzählige Süßigkeiten auf den Tisch, sondern in der Küche werden regelrechte Menüs gekocht, die dem Fest eine lukullische Krone aufsetzen. Verschämt geht dabei der Blick zu den heimischen Fitnessgeräten und der Gedanke, dass mit dem neuen Jahr den Nebenwirkungen dieser Sünden an den Kragen gegangen wird, kommt in die Liste der guten Vorsätze zum Jahreswechsel.

Vom Vorsatz in die Tat
Die guten Vorsätze sowie das Abstauben und Zurechtrücken der Sportgeräte reichen nicht allein aus, den bösen Folgeerscheinungen von Schokolade und Co den Garaus zu machen. Die Auswirkungen sind fatal, denn in manchen Fällen hilft auch das Einziehen des Bauches nicht mehr, um die Kleidung zu schließen. Eine Diät wäre da schon sehr hilfreich, wenn nicht bei dem Wort sofort die Assoziationen von fader, langweiliger und eintöniger Ernährung für die nächsten Tage oder Wochen geweckt würden. Aber Essen mit weniger Kalorien aus dem Fett kann durchaus schmackhaft zubereitet werden, sodass es unter Umständen sogar leicht fällt, in diese Richtung die gesamte Ernährung umzustellen. Im Grunde werden nur ein paar Gewohnheiten verändert oder gar ganz abgelegt und dann steht der Gewichtsreduktion nichts mehr im Wege.

Tatort Küche
Mit etwas Geduld und einigen Testläufen kann der heimische Küchenchef testen, was an fettarm zubereiteten Mahlzeiten besonders gut bei der Familie ankommt. Besonders, wenn auch Kinder am Tisch sitzen, sollte das Essen deren Augen ansprechen und damit die Begeisterung wecken. Mit einem feurigen Paprika-Schmorbraten kann ein idealer Einstieg gelingen, wobei die Kinderportion etwas weniger feurig sein darf. Für 4 Personen werden 750 g Rinderbraten gesalzen und gepfeffert, anschließend mit 400 g klein geschnittenen Zwiebeln in wenig Öl zuerst angebraten und dann ca. 1 Stunde lang gedünstet. In einem passenden Topf sollten 2/3 des Bratens mit der aufgegossenen Flüssigkeit bedeckt sein. 300 g Paprikaschoten klein schneiden und 20 Minuten bei schwacher Hitze mit schmoren. Mit etwas Mehl die Soße andicken und 100 g süße Sahne hinzufügen. Einen Soßenteil für Kinder zur Seite stellen und für die Erwachsenen dürfen 2 kleingeschnittene Pfefferschoten für den feurigen Geschmack hinzugefügt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>