Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Energieriegel selber machen

09 Sep

Autor: Tom - Kategorie: Allgemein, schnelle Küche

Vielen denen die im Sportfachhandel erhältlichen Energieriegel für Radfahrer nicht sonderlich schmecken, backen sich ihre Energieriegel selbst. Mit ein wenig Geschick und Übung lassen sich in kurzer Zeit sehr schmackhafte Energieriegel herstellen. Wer die Sportriegel als Zwischenmahlzeit für unterwegs in Betracht zieht, sollte unbedingt auf eine entsprechende Konsistenz achten. Alles was bei Wärme schmelzen kann (z.B. Schokolade) hat bei einem Energieriegel eigentlich nichts zu suchen. Bei der Auswahl der Zutaten sollte man auf einen niedrigen Fettgehalt (z.B. Nüsse haben einen hohen Fettanteil) achten sowie auf einen möglichst hohen Kohlenhydrat-Anteil.

Zutaten für Energieriegel

Um eine feste Konsistenz von Energieriegeln zu erreichen, sollte das Verhältnis von fester Masse zu Honig von 4:1. Das bedeutet bei einer Menge von 1000 Gramm an Trockenfrüchten und Getreide sind insgesamt 250 Gramm an Honig notwendig.

Zutaten für Energieriegel Rezept

Als Trockenmasse eigenen sich etliche Bestandteile von bekannten Fertigmüsli-Arten wie Haferflocken, Mandeln (auch geröstet), Haselnüssen, Kokosraspeln, Kürbiskernen, Dinkelkorn. Zur Beimischung empfehlen sich verschiedene Trockenobst Varianten wie Aprikosen, Äpfel, Rosinen, Erdbeeren, Bananen oder Pflaumen. Je nach persönlichem Geschmack kann die Vermengung ein wenig Ausprobieren erfordern, um das optimale Geschmackserlebnis zu erzielen.

Dabei müssen alle Zutaten (z.B. in einem Mörser) klein geschnitten werden und mit dem Getreide und dem Honig vermengt werden. Der daraus entstehende Brei sollte gleichmäßig auf dem Backblech verteilt werden und ca. 15 Minuten bei 180 Grad gebacken werden. Nach dem Abkühlen kann das große Stück bequem in kleine, handliche Portionen zerteilt werden.

Das Rezept für Energieriegel wurde uns vom „Fahrrad Online Shop von tomsbikecorner.de“  zur Verfügung gestellt. Vielen Danke nach Rosenheim hierfür.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/energieriegel-selber-machen.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top