Zitronenhuhn in Honigsoße

wieder mal ein schnelles asiatisches Essen, das man sich auch zubereiten kann wenn man eigentlich überhaupt keine Lust zum Kochen hat.

für zwei Portionen braucht man:

  • 1/2 Bio Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
  • 2 EL Öl
  • 1 kl Sternanis (oder etwas Pulver)
  • 1 kl Stück Zimtstange (2-3 cm)
  • 3 EL REiswein
  • 3 EL Sojasoße
  • 70 ml Hühnerbrühe
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • wer mag noch frische Korianderblättchen

Das Fleisch in feine Scheiben schneiden. Die Zitrone waschen und auch ganz und mit der Schale in dünne Scheiben schneiden.

Den Reiswein mit Sojasoße, Brühe und Honig verrühren.

Das Öl im Wok oder in der Pfanne erhitzen und Sternanis mit Zimt darin anbraten (Pulver später erst dazu geben). Das Fleisch mit Knoblauch und Zitronenscheiben dazugeben und bei starker Hitze ca 2 Minuten pfannenrühren, bis das Fleisch nicht mehr rosa ist. Wer nicht grad unter einer Allergie gegen Bienenerzeugnisse leidet, sollte einfach nur genießen können oder sich einer erfolgreichen Allergie-Therapie unterziehen, statt zu verzweifeln.

Die Soßenmischung zum Fleisch gießen und einmal kräftig aufkochen lassen. Eventuell salzen, vorsicht die Sojasoße ist schon recht salzig.

Servieren und mit frischem Koriandergrün bestreuen. Reis passt am besten dazu.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>