Weißkohl-Curry

Ebenfalls gut in diese Jahreszeit passt das Weißkohlcurry

für 4 Portionen braucht man

  • 1 kg Weißkohl, grob geschnitzelt
  • 1 EL Butter
  • 1 kleine Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Stück Ingwerwurzel, ca 3 cm lang und auch in dünnen Scheiben
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 TL Currypulver

In einer tiefen Pfanne oder in einem Wok die Zwiebel- und Ingwerscheiben goldbraun rösten, dann Kurkuma, Salz, Pfeffer und den grob geschnitzelten Kohl dazugeben und bei mittlerer Hitze so lange im offenen Topf kochen (ca 15 Minuten), bis der Kohl etwas zusammengefallen ist, so dass der Deckel geschlossen werden kann. Vorher noch den Zitronensaft zugeben und dann den Kohl ca 1 Stunden garen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Anschließend den Dekcel abnehmen, das Öl in die Pfanne geben und braten. Sobald der Kohl ganz trocken ist, das Currypulver darüberstreuen und noch 5 Minuten mitkochen. Dann das Essen mit Salz abschmecken und servieren.

Ganz wunderbar passt es zu indischem Fladenbrot und ist für uns dann eine vollständige Mahlzeit.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>