Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Süß-saures Rindfleisch nach Thai-Art

31 Jul

Autor: Requendel - Kategorie: Blog Requendel, Festliche Gerichte, Fleisch, Mischkost, traditionelle Essen, entschärft, warm

Im Moment hat die Thai-Küche, oder das was ich darunter verstehe, bei mir Hochkonjunktur. Ich mag das sehr würzige, meist sehr scharfe und fettarme knackige Essen sehr.

Die Zubereitung im Wok ist auch prima, man kann die Sachen gemütlich klein schneiden und das eigentliche Zubereiten geht dann sehr schnell.

Wer es sich leisten kann, nimmt für dieses Gericht Rindersteak, sonst tut es auch ein mageres Stück vom Rind.

für 4 Portionen braucht man:

  • 500 g mageres Rindfleisch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Gurke
  • 2 Tomaten
  • 1/2 kleine Ananas
  • 6 rote Chilischoten
  • 2 El Pflanzenöl
  • 3 EL Zucker, möglichst Palmzucker
  • 2 El Sojasoße
  • Pfeffer
  • 2 El Essig, möglichst Reisessig
  • 1 gestrichener El Stärkemehl
  • 2 El Wasser
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Koriandergrün

Rindfleisch quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken, Zwiebel schälen und fein hacken. Gurke, Tomaten und Ananas schälen und in Würfel schneiden.

Das Öl in einem Wok erhitzen und den Knoblauch darin goldgelb braten. Rindfleisch dazu geben und unter ständigen Rühren kurz anbraten. Gemüse und Ananas dazugeben und ebenfalls kurz durchbraten lassen. Statt der Ananas kann man auch Papaya dazugeben, die Papaya ist sehr gesund und enthält das Enzym Papain, das sehr wertvoll ist.Für die Sauce Zucker mit Sojasoße, frischgemahlenem Pfeffer und Essig verrühren und mit in den Wok geben.

Gut durchrühren. Stärkemehl mit Wasser verrühren und die Soße damit binden.

In Streifen geschnittene Frühlingszwiebel und Korianderblätter dazu geben und alles unter weiterem Rühren wieder zum Kochen bringen. zugedeckt bei leichter Hitze 20 bis 30 Minuten schmoren, bis das Fleisch zart ist.

Mit viel Reis servieren.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-requendel/suess-saures-rindfleisch-nach-thai-art.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top