schnelle Tofupfanne

Dies ist eins von meinen berühmt-berüchtigten Blitz-Pfannen. Mit einem gute gefüllen Tiefkühlfach ist es möglich in kürzester Zeit etwas Leckeres zu zaubern. Hier ein Beispiel mit Tofu. Mengenangaben mache ich nicht, das hängt von den Essern und von den Vorräten ab.

schnelle Tofupfanne

  • Tofu (auf Bio-Qualität achten)
  • gekochter Reis (Resteverwertung)
  • eine Auswahl an Gemüsen wie Zuckerschoten, Frühlingszwiebeln, Sojasprossen, Paprika, Pilze, Kohlgemüse etc, was einem gerade einfällt und was sich noch im Kühlschrank befindet. Ich nenne es meine „Handvoll-Pfanne“ weil ich je eine Handvoll Gemüse aus den TK-Beuteln hole. Auf der groben Rohkostreibe geraffelte Möhre schmeckt auch gut.
  • Knoblauch fein gehackt
  • Chilis nach geschmack und entkernt und fein gehackt
  • Thai-Currypaste
  • Fischsoße
  • Sojasoße
  • weinig Öl
  • ein paar Tropfen dunkles Sesamöl

Den Tofu in zentimetergroße Würfel schneiden und in einer Mischung aus Fischsoße und Sojasoße und Sesamöl für 10 Minuten oder länger einlegen. Wenn man es ganz eilig hat kann man diesen Schritt auch auslassen.

Ganz wenig Öl in einer Pfanne (Wok dauert zu lange, geht natürlich auch) heiß werden lassen und zuerst die Tofuwürfel knusprig braten. Dann Knoblauch, Chilis und Currypaste ein die Pfanne rühren und eine Minute durchschmoren lassen. Das Gemüse dazugeben und kurz braten und dann mit der Sojasoßen/Fischsoßen-Mischung, die man zum Einlegen benutzt hat, aufgießen. Kurz durchkochen lassen bis das Gemüse gar aber noch knackig ist und dann mit dem Reis mischen. Wer mag kann noch frisches Koriandergrün oder Thai-Basikikum dazu geben oder das Ganze mit Limettensaft abschmecken. Es kommt immer darauf an was für Gemüse man gewählt hat.

Das geht blitzschnell, schmeckt, ist gesund, sehr abwechslungsreich und man wird kleine Gemüsereste los, die einem eventuell sonst vergammeln würden.

Dazu ist es natürlich, wenn man sich mit dem Reis zurückhält, noch sehr kalorienarm!

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>