schnelle Quarkbrötchen für zwischendurch

Diese Brötchen sind schnell gebacken, mit Zutaten die man meist sowieso zuhause hat. Lustig war dass ich ganz übersehen hatte dass da ja eigentlich noch ein Ei zu gehört. Ich habe es aber nicht vermisst und so kann man es sich sparen. Wenn man mal Lust auf ein schönes Kaffeetrinken hat, passen sie gut dazu und schmecken besonders gut mit selbstgemachter Marmelade. Ich werde sie mal mit Erdbeermarmelade nach Karins Rezept ausprobieren.

  • 200 g Quark
  • 7 Esslöffel fettarme Milch
  • 4 Esslöffel Öl
  • 1 Prise Zucker
  • 1 gute Prise Salz
  • 300 g Mehl
  • 1 knappes Päckchen Backpulver

Die nassen Zutaten verrühren und das mit dem Backpulver vermischte Mehl dazu sieben und alles zu einem feuchten Teig vermengen. 8-12 Brötchen formen und bei 170 Grad ca 20 Minuten schön braun backen.

Noch warm mit Marmelade essen….köstlich

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>