Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

scharfe Kartoffel-Zwiebelsuppe

18 Jan

Autor: Requendel - Kategorie: Blog Requendel, Gemüse, Suppe, traditionelle Essen, entschärft, warm

Am Wochenende habe ich mir mal wieder eine Zwiebelsuppe gegönnt. Über die gesundheitlichen Vorteile der Zwiebel habe ich ja schon berichtet. Eine Zwiebelsuppe bei naßkaltem Wetter ist eine Köstlichkeit und zudem sehr leicht zuzubereiten.

In Verbindung mit Kartoffeln, ist die Zwiebelsuppe sehr sättigend.

Man braucht:

  • Genau so viel Zwiebeln wie Kartoffeln
  • Gemüse- oder Rinderbrühe
  • Rosenpaprika
  • eine rote getrocknete Chilischote
  • etwas Butterschmalz zum Andünsten
  • Pfeffer und Salz nach Belieben
  • gehackte Liebstöckelblätter

Zwiebeln in feine Viertelringe schneiden, Kartoffeln würfeln und beides langsam in wenig Butterschmalz andünsten. Dabei immer wieder Rühren. Das Paprikapulver zugeben und kurz mit dem Fett durchtränken lassen. Danach mit der Brühe angießen und die Chilischote zufügen und im Ganzen mit kochen. Wem die Brühe dann noch nciht scharf genug ist, sollte hinterher mit Chilipulver nachwürzen.

Die Brühe sollte noch relativ klar sein und brennend scharf schmecken, die Kartoffen noch nicht zerkocht. Kurz vor dem Anrichten mit dem Liebstöckel bestreuen.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-requendel/scharfe-kartoffel-zwiebelsuppe.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top