Rote -Beten-Suppe auf ukrainische Art

Eine perfekte Partysuppe, gerade in der Herbst- und Winterzeit. Sie ist etwas aufwändig zuzubereiten, aber man kann sie gut vorbereiten und braucht sie am Tag nur noch aufzuwärmen.

Für ca 8 Personen braucht man:

  • 500 g frische Tomaten oder Dosenware,
  • 60 g Butter
  • 150 g feingehackte Zwiebeln
  • 2 feingehackte Knoblauchzehen
  • 500 g grob geriebene frische Rote Bete
  • 150 g grob geriebenen frischen Knollensellerie
  • 150 g grobgeriebene Petersilienwurzeln
  • 150 g grob geriebene Pastinaken
  • 1/2 TL Zucker
  • 4 EL roter Weinessig
  • 1 EL Salz
  • 2 l Rinderbrühe
  • 500 g Kartoffeln in Würfel geschnitten
  • 500 g Kohl,  grob geschnitten
  • 500 g gekochte Rinderbrust, in Würfel geschnitten
  • feingehackte Petersilie
  • 1/4 l saure Sahne

für die Brühe:

  • 500 g magere Rinderbrust
  • ca 2 Kilo Rindermarkknochen
  • 1 sehr große Mohrrübe
  • Staudensellerie
  • Petersilie
  • Lorbeerblätter
  • 1 EL Salz

Zuerst die Brühe (einen Tag vorher beginnen)

Die Knochen und ca 4 l Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Das Fleisch einlegen und das Gemüse und die Gewürze zugeben, die Hitze herunterschalten und ca 2 Stunden köcheln lassen bis das Fleisch weich ist, aber noch nicht zerfällt.

Das Fleisch aus dem Topf nehmen, die Brühe noch 4 Stunden weiter köcheln. Durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen und über Nacht abkühlen lassen. Am nächsten Morgen lässt sich die Fettschicht problemlos abheben.

Jetzt die Suppe:

Die frischen Tomaten häuten und hacken, oder die Dosentomaten abtropfen lassen und hacken.

In einem schweren Suppentopf zuerst die Butter erzhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen, bis sie weich und leicht gebräunt sind. Rote Beten, Sellerie, Petersilienwurzeln, Pastinaken und die halbe Tomatenmenge, den Zucker, den Essig, das Salz, sowie 3/8 l Brühe dazurühren.

Auf großer Hitze zum Koczhen bringen, dann den Topf teilweise bedecken und die Hitze verringern. 40 Minuten lang köcheln lassen.

Inzwischen die restliche Brühe in einen großen Suppentopf geben und Kartoffeln und Kohl hinzufügen. Zum Kochen bringen und ca 20 Minuten garen lassen. Gemüsemischung und die Restlichen Tomaten zu den Kartoffeln und dem Kohl geben, gut durchrühren und noch einen Weile köcheln lassen.

Abschmecken und mit saurer Sahne servieren.

Dazu passt ein kräftiges Bauernbrot

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>