Rote Bete Suppe

Im Moment bin ich mit meinen Kochvorlieben etwas ins Mittelalter gerutscht, das geht mir eigentlich immer in dieser Jahreszeit so.

Hier habe ich mal ein Rezept etwas abgewandelt, das ich unbedingt einmal ausprobieren möchte. Das Original enthält wesentlich mehr Kalorien.

für vier Portionen braucht man:

  • 5-6 Rote-Bete-Knollen
  • etwa 200 g Kohl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 El Butter
  • 1 bis 2 l Brühe
  • 1/2 Tl Kümmel
  • gehackte Petersilie nach Geschmack
  • Sauerrahm nach Geschmack und Kalorienzahl

Die Rote Bete in Salzwasser ca 50 Minuten kochen, etwas abkühlen lassen, schälen und in löffelgerechte Streifen schneiden. Kohl und Zwiebeln auch in Streifen schneiden.

Butter zerlassen und die Zwiebeln und den Kohl darin andünsten. Mit der Brühe aufgießen und den Kohl in ca 20 Minuten garen lassen. Jetzt die Rote Bete Streifen und die Petersilie zufügen, weiter durchköcheln lassen und dann kräftig mit Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit je einem Klacks Sauerrahm auf dem Teller servieren.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>