Rinderleber mit Trauben

Für dieses Rezept nehme gerne möglichst dunkle blaue Trauben

Für eine Portion braucht man:

  • 1 Stück Rinderleber
  • fettarme Milch
  • etwas Mehl
  • etwas Butter
  • 1 Zwiebel (oder mehr nach Geschmack) in feine Halbringe geschnitten
  • ca 150 g blaue Weintrauben, halbiert
  • Pfeffer, Salz

Die Rinderleber für ca 2 Stunden in die fettarme Milch einlegen. Das macht sie zart und saftig und man braucht sie nur noch abtropfen zu lassen und mit Mehl zu bestäuben.

Die Hälfte der Butter in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen, die Leber bei nicht zu starker Temperatur braten, bis sie den gewünschten Garzustand knapp erreicht hat (ich mag sie am liebsten noch sehr rosa).

Die gegarte Leber aus der Pfanne nehmen mit Pfeffer und Salz würzen und warm stellen. (Achtung, Leber immer erst nach dem Braten salzen, sie wird sonst hart)

In der gleichen Pfanne nun die Zwiebeln andünsten, bis sie weich sind und ruhg ein wenig Farbe angenommen haben. Wieder mit Salz und Pfeffer würzen und nun die Trauben in die Pfanne geben.  Die Temperatur wieder hoch stellen und alles solange braten, bis die Trauben heiß sind. (das Mehl von der Leber, das in der Pfanne haften geblieben ist, sorgt für eine ganz leichte Bindung) Die Leber auf einem Teller anrichten und mit der Zwiebel-Trauben-Mischung bedecken. Ich esse am liebsten Brot dazu.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>