Proviant für den Strand

Im Moment sind wir ja an der Ostsee und kochen wenig. Aber wir nehmen für unsere Strandtage gesundes Essen für ein Picknick mit.

Beliebt bei uns sind Tofustreifen in Salatröllchen, das ist eine ganz einfache Form der vietnamesichen Glücksrollen.

Wenn es schnell gehen soll nehmen wir Räuchertofu, wenn wir Zeit haben nehmen wir einfachen festen Tofu und braten ihn in Sesamöl kräftig an.

  • Mögliche Zutaten zum Füllen sind:
  • weißer Rettich in feine Streifen geschnitten
  • Tofu in Streifen geschnitten
  • eine Paste aus Fischsauce, gehackten Ingwer und gehackten Knoblauch
  • Gemüsepaprika in feinen Streifen
  • Frühlingszwiegeln, das Grün in fingerlange Stücke geschnitten
  • Gurke in Streifen geschnitten
  • Sojasprossen aus der Dose oder frisch, kurz gebrüht
  • eingelegter Ingwer und eingelegter Knoblauch
  • alles was die Fantasie einem eingibt und was sich gut einrollen lässt.
  • Eisbergsalat oder anderer Salat mit festen großen Außenblättern (das Salatinnere gibt es dann am Abend nach dem Strandtag)

Wichtig ist dass man alle Zutaten in etwa gleich lange Streifen schneidet.

Die Salatblätter ausbreiten, die feste Rippe flach schneiden, eventuell mit der Paste bestreichen, man kann auch ein paar Tropfen Chiliöl oder dunkles Sesamöl nehmen. dann den Tofu und andere Zutaten nach Belieben auf das Blatt legen. Die Blätter nach innen über die Füllung klappen und dann möglichst fest aufrollen. Wir legen die Röllchen dann dicht nebeneinander in eine flache Plastikdose, die so gut gefüllt ist dass die Röllchen nicht hin und her rollen können. So kann man sie gut im Rucksack transportieren.

Wenn wir ganz viel Zeit zum Vorbereiten haben, dann machen wir uns am Abend vorher noch eine Portion Reis fertig. Dazu garen wir Klebreis nach Vorschrift und würzen ihn mit einer Mischung aus Reisessig, etwas Zucker und Pflauemenwein, Sake oder einfach Sojasauce. Den Reis über Nacht durchziehen lassen. Man kann gut mit den Fingern Reisbällchen formen, das erleichtert das Essen am Strand.

Neben den üblichen Zutaten wie hartgekochten Eiern und Gemüse und Obst und natürlich den belegten Broten, nehmen wir gerne gedünstete Hähnchenbrust mit, es kommt immer drauf an was sonst noch mit in den Proviant wandert.

Wichtig ist uns dass es draußen schnell und einfach, möglichst mit den Fingern zu essen ist denn wir wollen weder Teller und Besteck mit schleppen, noch den Müllberg vergrößernde Pappteller benutzen. Die Deckel der Dosen müssen reichen um die Sachen auszubreiten.

Wir laufen ja immer zu fuß, das heißt dass wir aufs Gewicht achten müsen und das Hauptgewicht muß das Wasser oder der Tee bleiben.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>