Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Pastinakenrohkost mit Chicoree in Heidelbeersoße

03 Apr

Autor: Requendel - Kategorie: Blog Requendel, Roh, Vegan

Dies ist ein ungewöhnlicher und extrem leckerer Salat. Ich nehme TK-Heidelbeeren, lasse sie auftauen und fange den Saft auf, der dabei frei wird. Wenn es kein viertel Liter wird, fülle ich einfach mit Wasser auf, intensiv genug ist das dann auch.

Das Rezept habe ich aus dem Buch: „Vegane Rohkost“ von Wolfgang Spiller und Hubert Hohler.

Man braucht:

  • 3 große Pastinaken
  • 3 Chicoree
  • 200 g TK-Heidelbeeren (auftauen und Saft auffangen)

für das Dressing:

  • 1 Banane
  • 1/4 l Heidelbeersaft
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Honig
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • etwas Koriander
  • 1 EL Mandelmus
  • etwas Salz

Die Pastinaken fein reiben, den Chicoree in 1 cm breite Streifen schneiden und zu den Pastinaken geben. Von den abgetropften Heidelbeeren ca 100 g abwiegen und zu dem Salat geben (den Rest für ein Dessert verwenden).

Für das Dressing die Banane schälen und mit den anderen Zutaten mit dem Schneidestab oder im Mixbecher fein pürieren und über den Salat geben.

Gut durchmischen und ca 15 Minuten ziehen lassen.

Sehr ungewöhnlich und sehr lecker.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-requendel/pastinakenrohkost-mit-chicoree-in-heidelbeersosse.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top