Pakchoy mit Tofu aus dem Wok

Ich habe mir mal wieder ein neues Wok-Rezept ausgedacht, das mir wirkich gut geschmeckt hat. Leider kann ich keine genauen Angaben zu den Mengen machen, das muß also jeder nach eigenem Geschmack machen.

Die Portion ist riesig und hat für den Sättigungseffekt nicht viel Kalorien.

pak-choy-aus-dem-wok

Man braucht:

  • Pakchoy
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück frische Ingwerwurzel
  • 1 Tl Sesamöl
  • 100 g fester Tofu
  • 1 rote Paprika
  • Champignons nach Geschmack.
  • Fischsoße
  • etwas Reisessig (oder Limonen oder Zitronensaft)
  • etwas Palmzucker (oder braunen Zucker)
  • helle Sojasoße
  • 1 Tl grüne Currypaste (Fertigprodukt)

Schalotte, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Essig, Fischsoße, Sojasoße, Zucker und die grüne Currypaste verrühren und mit dem in Würfel geschnittenen Tofu mischen.

Paprika in feine Streifen schneiden, vom Kohl die Strünke in feine Streifen schneiden, die Blätter grob zerzupfen. Die Wirkung von Gotu Kola soll ebenfalls eine Rolle für unsere Gesundheit bei diesen chinesischen Mahlzeiten spielen.

Jetzt den Tofu abgießen und die Marinade auffangen.

Öl im Wok erhitzen, zuerst Knoblauch, Ingwer und Zwiebel anbraten, bzw Pfannenrühren. Als nächstes die Pilze und die Paprika zugeben und ein paar Minuten schnell rühren.

Als nächstes die Marinade angießen und eine Weile weiter rühren. Jetzt den Kohl dazu geben. Zuerst die Strünke, etwas weiter garen und dann erst die Blätter. Wenn die Blätter zusammen gefallen sind, die Tofuwürfel dazu geben und jetzt nur noch vorsichtig rühren, bis alles gut erhitzt ist.

Ich brauche keine Beilage zu dem Essen, aber ich habe es auch schon mal mit chinesischen Eiernudeln zubereitet, die ich zum Schluß unter das Gemüse gemischt habe.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>