Omlett mit frischen Kräutern

Im Moment giere ich nach frischen Kräutern und esse sie so oft wie möglich. Eins meiner liebsten Kräuterrezepte ist das Omlett.

Pro Person braucht man:

  • 1-2 Eier, je nach Größe…und natürlich Bio!
  • etwas Wasser, Salz, Pfeffer Muskat (frisch gerieben)
  • grob gehackte frische Kräuter so viel man finden kann, handvollweise!
  • Zwiebellauchröllchen
  • ganz wenig Butter
  • eine beschichtete Pfanne

Die Eier mit etwas Wasser, dem Salz, dem Pfeffer und ein wenig Muskatnuss in einer Schüssel verkleppern. Auf keinen Fall sollten sie schaumig gerührt werden weil das Omlett sonst trocken wird.  Nur so viel rühren bis sich Ein und Wasser ein wenig durchmischt haben.

Die Kräuter waschen und grob hacken. Wenig Fett in eine beschichtete Pfanne geben und die Pfanne so hoch wie möglich erhitzen.  Die frischen Kräuter und die Zwiebelröllchen in das Fett geben und zwei Sekunden durchschwenken, dann die Eimasse in die Pfanne gießen. Ein wenig stocken lassen und dann vom Rand her das Omlett anheben, so dass die Flüssige Eimasse unter den schon gestockten Teil laufen kann. Die Pfanne etwas schwenken und immer vom Rand her vorsichtig vom Pfannenboden lösen, so dass alles Flüssige auf den Pfannenboden laufen kann. Das geht recht schnell, besonders weil ich mit großer Hitze arbeite. Im Idealfall ist die Unterseite des Omletts leicht gebräunt und im Inneren noch saftig und weich. Man kann es zum Schluß auch zusammenklappen, und, wenn die Energiebilanz noch Platz für einige Zusatzkalorien hat, vor dem Zusammenklappen ein wenig Käse auf die Oberfläche streuen.

Bei dieser Behandlung behalten die frischen Kräuter auch ihre Inhaltstoffe und es ist ein sehr gesundes Essen.

Ich liebe dieses Omlett, weil ich so alle möglichen frischen Zutaten verwenden kann, wie blättrig geschnittene Champignons, Paprikastreifen, Tomatenwürfel oder halbe Kirschtomaten, TK-Erbsen, Zuckerschoten, geraspelte Möhren, Blattspinat, Mangold, hauchdünn geschnittenen Fenchel, Kapern, Oliven und sicher noch eine ganze Menge mehr. Gut schmeckt es auch das Omlett mit Käse anzureichern, aber das muß in die Energiebilanz passen.

Es ist ein schnelles und gesundes Gericht, das durch diese Vielfalt an Zutaten immer abwechslungsreich bleibt. Von ganz schlicht bis üppig und fast überladen. Immer gleich bleibt die Zubereitung der Eimasse und der Bratvorgang.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>