Nudel-Quark-Auflauf

Eine schöne Nudelauflaufvariante ist der Nudelauflauf mit Quark. Er sättigt gut und macht die ganze Angelegenheit leichter.

Für vier Portionen braucht man:

  • 250 g Bandnudeln
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 200 g geräucherter Speck oder, die magere Version Kochschinken, in dünnen Scheiben
  • 2 Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 1/2 TL getrockneter Majoran
  • 500 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 125 ml Sahne
  • frisch gemahlenen weißen Pfeffer
  • 50 g Butter
  • 4 EL Paniermehl
  • gehackte frische Petersilie

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Nudeln bissfest garen und abtropfen lassen. Speck oder Schinken in dünne Streifen schneiden und im Öl bei mittlerer Hitze braten. Mit Nudeln und Majoran mischen.

Den Quark mit den Eiern und de Sahne verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und die Petersilie untermischen.

1/3 der Nudelmischung in eine Auflaufform schichten. Darauf die Hälfte der Quarkmischung verstreichen und mit einem weiteren Drittel der Nudelmischung in die Form geben, dann wieder Quark und dann den Rest der Nudeln einschichten.

Butter in einer Pfanne schmelzen, Paniermehl dazu geben und die Mischung sofort über dem Auflauf verteilen.

Die Form in den Ofen schieben und etwa 30 Minuten backen. Dann die Temperatur auf höchste Stufe stellen und den Auflauf noch weitere 10 Minuten überkrusten.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>