Möhrensalat mit Sonnenblumenkernen

Eine Vitaminbombe im Winter. Sonnenblumensprossen kann man sich leicht ziehen, sie sind unkompliziert und keimen auch in Suppentellern, ganz leicht mit Wasser benetzt.

für vier Portionen braucht man:

  • 3 Tassen fein geraspelte Möhren
  • 3 EL Sonnenblumenkeime
  • 1 geriebenen Apfel
  • 2 EL eingeweichte Korinthen.

für die Soße:

  • Saft von einer Zitrone
  • 2 EL kaltgepresstes Sonnenblumenöl
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Kressesprossen
  • Salz nach Geschmack

Die Salatzutaten mischen. Die Soßenzutaten verrühren und über den Salat geben. Kurz durchmischen und gut durchziehen lassen. Den Salat mit Kresse garnieren.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

One thought on “Möhrensalat mit Sonnenblumenkernen

  1. Da schreibst du fast genau meine Gedanken nedier. Seit l ngerem lieb ugel ich mit einem Tablet, konnte mir aber bisher immer erfolgreich einreden, dass mein Netbook f r mich vorerst reicht. Mir w re ein Android Tabler sehr, sehr viel lieber und ich setzte auch gro e St cke auf das Xoom, aber was ich in den letzten Tage lese l sst auch mich nachdenklich werden. Oft lie t man auch, dass das einzig wahre Tablet derzeit eben von Apple k me.Ob iPad oder iPad2 ist auch eine gute Frage. Apple Ger te halten ja auch nach Gebrauch ihren Preis oft noch recht stabil, sodass ein lteres, gebrauchtes iPad noch immer einen relativ gro en Wert hat. Wenn du dir fest vornimmst ein Android Tablet der 2. Generation zu kaufen, dann w rde ich an deiner Stelle jetzt in ein iPad2 investieren und hoffen, dass es seinen Preis genauso wie andere Apple Ger te in einem Jahr noch immer gehalten hat. Mit etwas Gl ck kann man es dann ohne allzu gro en Einbu en durch den Gebrauch wieder verkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>