Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Möhren-Kartoffel Schmortopf

07 Mai

Autor: Requendel - Kategorie: Blog Requendel, Gemüse, Hauptgerichte, Vegetarisch, warm

Möhreneintopf arabisch

Bei diesem Gericht wird das Grün der Bundmöhren mit verwendet. Es ist preiswert, kalorienarm und sehr schnell und einfach zu kochen.

für zwei Portionen

  • 350 g Möhren mit Grün
  • 250 g Kartoffeln
  • 250 g Fleischtomaten oder abgetropfte Dosenware
  • 1 große Gemüsezwiebel oder zwei kleinere Zwiebeln
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Rosenpaprika
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Salz

Die Tomaten überbrühen, häuten und in grobe Stücke schneiden, oder die Dosenware abtropfen lassen. Das Gemüse putzen und ich mundgerechte Würfel schneiden. Das Grün gründlich waschen und fein hacken. Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelringe glasig anbraten, Möhren und Kartoffeln zugeben und mit knapp 1/2 l Wasser zum Kochen bringen lassen. Ca 15 Minuten köcheln lassen. Dann die Tomaten, das Möhrengrün und die Gewürze zugeben und weitere 15 Minuten schmoren lassen.

Eintopf mit Möhrengrün

Noch einmal abschmecken und heiß servieren.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-requendel/moehren-kartoffel-schmortopf.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “Möhren-Kartoffel Schmortopf”

  1. Bio-Gemüse vollständig verwerten « Bundmöhren, Grün von Radieschen, Suppe, Schale, Abfall, Will, Gemüse, Blumenkohlstrünke « Abnehmen und Ernährung meinte am 7. Mai 2008 - 07:51 Uhr

    […] Bundmöhren verwenden wir auch im Ganzen. Ein Rezept dazu finden Sie hier. Will man nur die Möhren als Gemüse, sammeln wir das Grün wie die anderen Reste. […]

    ID 54

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top