Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

mein schnelles Stressessen

13 Dez

Autor: Requendel - Kategorie: Blog Requendel, Mischkost, schnelle Küche, warm

So etwas bereite ich mir immer dann zu, wenn ich keine Zeit habe, wenn ich zu müde zum Kochen bin, wenn ich zu genervt zum Kochen bin oder einfach aus anderen Gründen keine Lust zum Kochen habe.

Wie gut dass ich Zutaten aus dem Thai-Laden gut einfrieren lassen und dass ich immer Einzelportionen mit fertig gekochten Reis im TK-Fach habe.

  • etwas gekörnte Brühe
  • Hähnchenbrustfilet in Streifen (habe ich portionsweise im TK-Fach)
  • 1 Bd Frühlingszwiebeln (muß ich frisch dazu kaufen, zur Not tun es auch TK-Zwiebelwürfel)
  • 1 Handvoll TK-Champignons
  • 1 Handvoll TK-Zuckerschoten
  • 1 frische grüne Chilischote (Cilis lassen sich auch gut einfrieren und einzeln entnehmen)
  • 1 Knoblauchzehe und ein Stück frischen Ingwer schnell im Zerhacker fein gehackt. (auch die Mischung kann man auf Vorrat bereiten und in kleinen Mengen einfrieren)
  • etwas Fischsoße
  • etwas Sojasoße
  • 1 Limettenblatt (lässt sich auch gut einfrieren)

Etwas Brühe in einer beschichteten Pfanne erhitzen, das Limonenblatt, die gehackte Knoblauchzehe und den Ingwer dazu geben und auch etwas Fischsoße und Sojasoße. Die Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden und in die köchelnde Brühe geben.

Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und dazu geben und die Pilze in die Pfanne werfen. Jetzt die Fleischstreifen in die Pfanne geben und etwas dünsten lassen. Zum Schluß die Zuckerschoten in der Pfanne garen lassen und mit dem inzwischen aufgetauten Reis mischen. Fertig ist eine schnelles und leckeres Pfannengericht.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-requendel/mein-schnelles-stressessen.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “mein schnelles Stressessen”

  1. keine Lust zum Kochen « Stressessen, Tomatensoße, schnelle Küche, Etwas frisch Gekochtes ist  ausgewogener meist auch schmackhafter preiswerter gesünder und kalorienärmer als eine bestellte Pizza oder sonst ein Fast-Food-Ge meinte am 21. April 2009 - 11:00 Uhr

    […] schnell geht bei mir mein Stressessen, das ich in meinem Kochblog schon beschrieben […]

    ID 183

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top