Mangold-Spinat-Taschen

In der grünen Kiste war diesmal Mangold und Spinat. Von beiden keine ausreichende Portion für ein Essen für uns. Deswegen werde ich mal experimentieren wie beides zusammen gekocht schmecken wird.

Am Samstag wird es also bei uns Mangold-Spinat-Taschen geben. Dafür bereite ich den Hefeteig nach Jamie Oliver zu, bei dem die Hälfe das Mehls durch Grieß ersetzt wird und der dadurch kräftig und kernig schmeckt. Man kann natürlich auch jeden beliebigen Hefeteig nehmen.

Ich rolle den Teig zu gut Handtellergroßen Fladen aus und belege sie mit einre Mischung aus Pilzen, Spinat, Mangold, Zwiebel und Käse.

Man braucht:

  • 1 Hefeteig, egal welches Rezept man verwendet
  • Mangold und Spinat 
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Muskat
  • Salz
  • Champignons
  • Käse nach Geschmack, es eignene sich eigentlich alle Käsesorten. Wer nicht so sehr auf die Kalorien achtet, nimmt einen schönen Mozarella, ich werde diesmal eher ein wenig frisch gehobelten Parmesankäse nehmen und ihn in die Füllung mischen. Der hat einen kräftigen Geschmack und man braucht nicht so viel davon.

Zuerst ein wenig Olivenöl in eine Pfanne geben und die gehackten Zwiebeln, den Knoblauch und blättrig geschnittenen Pilze darin anschmoren. Die tropfnassen Spinat und Mangoldblätter zufügen, zusammen fallen lassen und kräftig durchkochen lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Eventuell nach dem Zubereiten noch in ein Sieb geben und leicht auspressen.

Je nachdem was für ein Käse verwendet wird, den Käse hobeln und unter die Füllung mischen, oder den Käse in Würfel oder Scheiben schneiden und nachher auf die Füllung legen.

Die Hefeteigfladen relativ dünn ausrollen, mit ganz wenig Olivenöl bestreichen und die eine Hälfte mit der Füllung in beliebiger Kombination belegen. (Die Füllung kan natürlich auch beliebig variiert werden, schwarze Oliven sind lecker dazu und dann eher Fetakäse)

Die  freie Hälfte über die Füllung klappen, die Ränder mit Eiweiß oder Milch bestreichen und gut andrücken. Mit Gabelzinken einen Rand ein prägen, der gibt noch eine zusätzliche Verbindung. Nun noch jede Tasche oben leicht einritzen, so dass bei Backen der Dampf entweichen kann und sie so nicht auseinander reißt.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Bleich goldbraun backen.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>