Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Mangold-Kartoffel-Auflauf

05 Feb

Autor: Requendel - Kategorie: Aus dem Ofen, Blog Requendel, Fleisch, Hauptgerichte, Mischkost, warm

Mal ein schneller Auflauf, der gut in diese Jahreszeit passt.

Mangold Auflauf

für eine große Auflaufform braucht man:

  • ca 800 g gekochte Pellkartoffeln
  • Mangold nach Belieben
  • 3 große Zwiebeln
  • ca 400 g Rinderhack
  • etwas Mehl
  • etwas Butter
  • Mozarella nach Belieben
  • Pfeffer, Salz und etwas Muskatnuss

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und als erstes in die Form schichten.

Die Zwiebeln grob hacken, Mangold waschen und die Stiele in grobe Stücke schneiden. Die Blätter in Streifen schneiden.

Die Zwiebeln und das Fleisch in etwas Butter anbraten, pfeffern und salzen. Dann die Mangoldstiele zugeben, etwas Wasser angießen  und weiter köcheln lassen. Später die Blätter zugeben und zusammen fallen lassen. Mit Muskatnuss nachwürzen.

Den Pfanneninhalt abgießen und dabei die Flüssigkeit auffangen. Die Fleisch-Zwiebel-Mangold-Mischung auf den Kartoffeln verteilen.

Aus der Garflüssigkeit eine leichte Mehlschwitze zubereiten und auf den Auflauf streichen. Darauf dann den in Scheiben geschnittenen Mozarella verteilen.

Bei 200 Grad eine knappe halbe Stunde backen, bis der Mozarella zerlaufen und leicht gebräunt ist.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-requendel/mangold-kartoffel-auflauf.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top