Kürbisvollkornbrot

Im Herbst backe ich gerne Kürbisbrot. Mal mit normalen Weißmehl, aber lieber mit frisch gemahlenen Vollkornmehl

für zwei Brot mit je einem knappen Kilo braucht man:

  • 450 ml kaltes Wasser
  • 10 g Hefe
  • 10 g Salz
  • 1 kg Weizenvollkornmehl, am besten frisch gemahlen
  • 500 g Kürbis, grob geraffelt
  • 30 g Honig
  • 150 g Rosinen
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 1/4 TL Nelkenpulver
  • je 2 MS Ingwerpulver und Zimt
  • Saft und Schale einer Zitrone

350 ml Wasser in eine Schüssel geben, Hefe einbröckeln und gründlich auflösen. 500 g frisch gemahlenes Mehl enikenten und den Teig 45 Minuen gehen lassen.

die restlichen 100 ml Wasser, und die  anderen Zutaten zugeben und mit den restlichen 500 g Mehl zusammen zu eiem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Wieder 45 Minuten gehen lassen.

Noch einmal gründlcih durchkneten und dann 2 gleichgroße Laibe formen, die man mit Abstand auf ein gefettetes Backblech legt. Die Brote mit einem Küchenhandtuch zudecken und noch mal etwa 10 Minuten gehen lassen

Die Brote vorsichtig einkerben und wer mag mit Honigwasser bestreichen.

Bei 250 Grad ie ersten 15 Minuten backen, dann den Ofen auf 200 Grad herunterschalten und noch etwa 30 Minuten backen.

Die Brote auf einem Rost abkühlen lassen und erst am nächsten Tag anschneiden

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>