Kohlrabi in heller Soße mit Fischfilet

Heute gibt es einen Klassiker.

Kohlrabi in heller Soße mit Fischfilet

Die helle Soße mache ich, wenn ich wenig Lust zum Kochen habe aus der Tüte, sonst gönne ich mir eine klassische Mehlschwitze und nehme Gemüsewasser, fettarme Milch oder Sahne dazu.

  • viel Kohlrabi
  • 1 TK Fischfilet pro Portion
  • fettarme Milch oder Sahne
  • Zutaten für Mehlschwitze oder Soßenpulver
  • 1 Zwiebel, sehr fein gehackt
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuß

Zuerst schneidet man die Kohlrabi in mundgerechte Stücke und gart sie in wenig Wasser oder Gemüsebrühe. Kohlrabi abgießen und warm halten, das Kochwasser auffangen.

Einen Teil des Kochwassers in eine tiefe Pfanne geben, den Zitronensaft zufügen  und die Fischfilets einlegen. Bei geschlossenen Pfannendeckel knapp gar dünsten und ebenfalls warm halten.

In einem anderen Topf die Zwiebelwürfel in sehr wenig Fett andünsten und dann entweder eine Mehlschwitze bereiten und mit dem Rest Gemüsewasser, Milch und oder Sahne angießen, oder die Tütensoße zubereiten, wobei ich das Pulver mit Gemüsebrühe anrühre und dann mit den angedünsteten Zwiebeln zusammen noch mal durchkochen lasse. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß würzen, eventuell auch noch das Fischwasser dazu verwenden.

Die Kohlrabiwürfel in die Soße geben und den Fisch dazu servieren. Am besten schmecken dann natürlich noch Kartoffeln dazu.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>