Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Knäckebrot mit Tatar

16 Sep

Autor: Requendel - Kategorie: Blog Requendel, Festliche Gerichte, Fleisch, schnelle Küche, Snack, Vorspeise

Dies mache ich mir oft, wenn ich mich belohnen möchte für irgend etwas was ich hinter mich gebracht habe, oder wenn ich mir aus anderen Gründen was Gutes tun will. Es hat die kalorienreichen „Bremer“ und „Wikinger“ abgelöst.

Die Mengen schreibt der Geldbeutel vor, Tatar ist teuer und ich kann mir nicht immer genug leisten um zwei Scheiben Knäcke zu belegen.

  • Also Tatar soviel man kann und will
  • soviel Knäckebrot wie das Tatar bedecken wird
  • Zwiebelringe
  • Pro Scheibe ein oder ein halbes weichgekochtes Ei
  • Pfeffer, Salz,  eventuell Kapern

Ich mische das Tatar mit Pfeffer und Salz und häufe es auf das Knäckebrot. Jede Brotscheibe wird mit Zwiebelringen garniert und eventuell mit Kapern bestreut. Das Ei esse ich meist so dazu.

Das Ganze wird auf einem Teller schön angerichtet und mit Schnittlauchröllchen und oder Dillspitzen bestreut.

Manchmal koche ich mir das Ei auch hart und würfle es. Dann mische ich die Eiwürfel direkt ins Fleisch. Dazu esse ich sehr gerne eingelegte Gurken und Silberzwiebeln.

Diese Snacks sind sehr kalorienarm und edel genug um eine echte Belohnung zu sein. Bei Feiern passt ein gutes Glas trockener Sekt ganz prima dazu.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-requendel/knaeckebrot-mit-tatar.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “Knäckebrot mit Tatar”

  1. Requendel meinte am 17. September 2008 - 08:05 Uhr

    *lach*…und wie hat es geschmeckt??
    lg
    Renate

    ID 123

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top