Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Kartoffelsalat mit Brühe und Pesto

07 Sep

Autor: Requendel - Kategorie: Blog Requendel, Hauptgerichte, kalt, traditionelle Essen, entschärft, Vegetarisch

Dieser Salat ist schnell und einfach zubereitet, die Zutaten hat man meist sogar vorrätig.

für 4 Portionen braucht man:

  • ca 1 kg Kartoffeln, gekocht, gepellt und noch warm in Scheiben geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 4 El Öl
  • 3 El Essig
  • 1 El Senf
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Pesto
  • Salz Pfeffer

Öl, Essig, Senf und Brühe erhitzen und heiß über die Kartoffeln gießen,  so dass die Kartoffeln sich vollsaugen können.  Die Flüssigkeit am besten nach und nach zugeben, damit man genau soviel zugibt, wie die Kartoffeln aufnehmen können.

Zum Schluß kräftig abschmeken, Pesto dazu geben und alles kräftig vermischen.

Eine halbe Stunde durchziehen lassen, noch einmal mischen und sevieren

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-requendel/kartoffelsalat-mit-bruehe-und-pesto.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “Kartoffelsalat mit Brühe und Pesto”

  1. alltagsgerichte.de meinte am 11. Juli 2010 - 11:21 Uhr

    Insalata di patate con tonno: Kartoffelsalat mit Thunfisch, Essig, Öl und Zwiebeln…

    Bei der momentanen Wärme habe ich nicht wirklich das Verlangen nach warmer Kost – was wahrscheinlich vielen so geht. Da es selbst am Abend nicht wirklich abkühlt, fällt auch das Grillvergnügen knapp aus. Daher widme ich mich derzeit…

    ID 362

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top