Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Kartoffelbrei leicht

21 Feb

Autor: Requendel - Kategorie: Blog Requendel, Gemüse, Hauptgerichte, warm

Ab und zu esse ich gerne ein sanftes weiches Essen, bei dem ich nicht viel kauen muss und das irgendwie tröstlich ist. Kartoffelbrei ist so ein Essen, das auch mit Kindheitserinnerungen verbunden ist. Aber Kartoffelbrei ist eigentlich recht kalorienreich. Die Kartoffeln haben schon von sich aus viele Kalorien, für eine Portion Kartoffelbrei nimmt man in der Regel mehr Kartoffeln als würde man sie pur essen und dann kommen noch Milch und Butter dazu.

Meine Lösung dafür ist, den Kartoffelbrei mit Gemüse zu strecken. Inzwischen mag ich ihn so fast lieber als den reinen Kartoffelbrei.

Mengen kann ich hier nicht angeben, es hängt immer von der Art des Gemüses ab und auch davon, wie intensiv man den Geschmack haben möchte.

  • Kartoffeln
  • beliebiges Gemüse das sich gut zerstampfen lässt. Wurzelgemüse ist besonders gut geeignet, aber auch Kohlrabi und Blumenkohl, oder auch Rosenkohl.
  • etwas Instant-Gemüsebrühe
  • Pfeffer, Salz, eventuell frisch geriebenen Muskat und frische Kräuter. Mir schmeckt die glatte Petersilie besonders gut.
  • Eventuell etwas Butter oder Sahne, um die fettlöslichen Vitamine verwertbar zu machen

Man schält Gemüse und Kartoffeln und schneidet beides in Stücke, so dass sie in etwa die gleiche Garzeit haben.

Das Gemüse in etwas Gemüsebrühe gut gar kochen. Das Wasser abgießen, aber nicht sehr gründlich so dass noch genug Flüssigkeit im Gemüse bleibt. Jetzt alles zusammen zu Brei verarbeiten.  Wird er zu trocken, noch etwas von dem Kochwasser dazu geben. Zum Schluss kann man dann noch  etwas Butter, Öl oder Sahne einarbeiten und dann gut würzen.  Nimmt man etwas fettere Brühe ist eine zusätzliche Fettzugabe überflüssig.

Das Essen mit frischen Kräutern bestreuen und dann genießen.

Ich mag dazu gerne leicht gedünstetes Fischfilet, aber auch mal gebratene (im Ofen auf dem leicht geölten Blech) Zwiebelringe, es kommt immer auf das Gemüse an und was dazu passt. Man kann den Brei auch  mit gekochten Schinken zusammen in eine Form streichen und mit Käse überbacken. Mir schmeckt er allerdings pur und mit viel frischen Kräutern am besten.

Als Gemüse verwende ich sehr gerne Möhren und oder Knollensellerie. Dann passt als Beilage eine Portion grüne Erbsen oder Bohnen und schon hat man ein fleischloses gesundes Essen. Mit Fantasie kann man sich vielerlei Kombinationen  und kalorienarme Beilagen dazu einfallen lassen. Es lohnt sich das mal auszuprobieren, besonders wenn Kinder mit essen. Die mögen den Brei oft lieber als puren Kartoffelbrei.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-requendel/kartoffelbrei-leicht.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top