Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Kartoffel-Bohnentopf mit Putenbrust

29 Sep

Autor: Requendel - Kategorie: Blog Requendel, Fleisch, Hauptgerichte, schnelle Küche, traditionelle Essen, entschärft, warm

Heute wird es ein schnelles Eintopfgericht geben, das dazu noch recht kalorienarm ist.

Man braucht pro Person

  • ca 150 g Putenbrustfilet in Würfel geschnitten
  • 1 große Zwiebel
  • grüne TK-Bohnen nach Belieben
  • TK-Mais nach Belieben
  • 1 kleine Dose Tomaten (also pro zwei Personen eine große Dose)
  • ca 200 g Kartoffeln in Würfel geschnitten und vorgegart
  • Möhren in Scheiben vorgegart auch nach Belieben
  • 1 Lorbeerblatt
  • Thymian
  • Chili
  • Salz
  • Pfeffer und weitere Gewürze nach Geschmack

Die Tomaten in einen Topf oder eine große tiefe Pfanne geben, die Zwiebeln zu fügen, das Lorbeerblatt einreißen und mit in die Pfanne geben, leicht ankochen lassen.

Jetzt das gewürfelte Fleisch dazu geben und darauf achten dass der Pfanneninhalt nur noch leise köchelt. Als nächstes die Bohnen unterrühren und zum Schluß den Mais, die gegarten Zutaten und die Gewürze zugeben. Alles gut durch schmoren lassen bis das Fleisch gar ist und kräftig abschmecken. Gut schmeckt es auch mit einem Schluck Rotwein gewürzt.

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-requendel/kartoffel-bohnentopf-mit-putenbrust.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top