Hagebuttensuppe

Dies ist noch ein schwedisches Rezept und kommt jetzt, für die Hagebuttenzeit, gerade recht.

  • 200-300 g getrocknete Hagebutten
  • 60 g Zucker
  • 1 El Kartoffelstärke
  • Saft von einer halben Zitrone (oder mehr nach Geschmack)

Die Hagebutten zerstoßen und einige Stunden in Wasser einweichen lassen. Danach im selben Wasser weich kochen.

Das Mus durch ein Sieb passieren. Die Menge sollte 1 1/2 l ergeben, wenn nötig mit Wasser auffüllen.

Zucker zufügen und aufkochen lassen. Die Stärke mit kaltem Wasser anrühren und zufügen und noch mal aufkochen lassen.

Mit Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Die Suppe kann man heiß essen, dann schmecken Eischneeklösschen gut dazu die man auf der Suppe garen lässt. Oder man kühlt die Suppe und isst sie mit Schlagsahne oder Vanilleeis. Eingedippter Zwieback passt immer.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>