Haferkeks

Dies ist ein Rezept aus meiner Kindheit. Damit haben wir immer die Weihnachtsbacksaison eingeleitet. Es eignet sich wunderbar zum Ausstechen und den Plätzchen bekommt es gut, wenn man sie nachher noch mit den verschiedenen Glasuren verziehrt,  was natürlich auch bei Kindern sehr beliebt ist. Das Gute ist dass man einen guten Teil des Weizenmehls durch kernige Haferflocken ersetzt und so einen gesünderen Getreideanteil bekommen. Außerdem sind sie nicht zu süß.

Man braucht:

  • 200 g kernige kleinflockige (sonst fein wiegen)  Haferflocken
  • 200 g Mehl,
  • 100 g Kartoffelmehl
  • 200 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 2 Eier
  • 2 EL Milch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Zitronenschale ode Vanillinzucker, je nach geplanter Glasur

Die Butter schaumig rühren, die anderen Zutaten zugeben und einen Knetteig bereiten und ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auswellen, Plätzchen ausstechen und abbacken.

Sie schmecken pur gut, aber es passen auch gut verschiedene Glasuren dazu, gut ist es auch zwei Plätzchen mit Marmelade zu füllen.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>