Abnehmen und Rezepte
Rezepte die erfolgreiches Abnehmen erleichtern

Couscous-Salat frei nach Jamie Oliver

23 Apr

Autor: Requendel - Kategorie: Blog Requendel, Gemüse, Hauptgerichte, kalt, Mischkost, Snack, Vorspeise

Und wieder stelle ich eins meiner Lieblingsrezepte aus dem genialen Kochbuch vor. Couscous-Salat ist wunderbar vielseitig. Er schmeckt als Snack, als Beilage zu Gegrilltem, er ist ideal für ein Picknick und er sättigt auf angenehme Weise.

Da er sich im Kühlschrank ganz gut hält, bereite ich gerne größere Portionen zu:

für 8 Portionen braucht man:

  • 500 g Couscous
  •  560 ml kaltes Wasser
  • 4 rote Paprikaschoten
  • 4 Schalotten oder rote Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 frische Chilischoten, entkernt und fein gehackt
  • 4 Tomaten, entkernt und gewürfelt
  • Saft von 2 Zitronen
  • 2 TL Rotweinessig
  • 4 Handvoll frische Kräuter, wie Basilikum, Koriander, glatte Petersilie, Minze, Dill, Fenchelgrün etc)
  • 1 EL Olivenöl

für das Dressing:

  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

Zuerst das Dressing zubereiten, dabei die Zutaten nach Geschmack kombinieren.

Den Couscous in einer großen Schüssel mit dem Dressing beträufeln und gut vermischen. Dann das Wasser zugießen und das Ganze ca 1/2 Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Paprikaschote vorbereiten. Man kann sie grillen bis die Haut schwarz ist. Danach legt man sie in eine Schüssel, die mit Folie verschossen ist. So kann die Paprika ausdampfen und danach lässt sich die Schale leicht entfernen. Danach entkernen und fein würfeln. Ich mag die Paprika allerdings lieber frisch und spare mir den Aufwand mit dem Grillen.

Paprikawürfel mit den Zwiebeln, dem Knoblauch, dem Chili und den Tomaten, in eine Schüssel geben, mit dem Zitronensaft, Essig und den feingehackten Kräutern vermischen und mit dem Esslöffel Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gut vermischen und noch eine Weile ziehen lassen, bevor man das Ganze mit dem marinierten Couscous vermischt.

Bei Zimmertemperatur servieren.

Will ich den Salat als Hauptgericht essen, reichere ich ihn noch mit Oliven und fein gehacktem Staudensellerie an und garniere ihn mit Vierteln von hartgekochten Eiern. Etwas Pitabrot dazu und fertig ist ein leckeres Sommeressen.

Am allerliebsten esse ich den Salat aber zu gegrilltem frischem Thunfisch….ein Gedicht!!

Stichwörter

arabische Küche asiatische Küche Auflauf Bärlauch Curry Fisch Gemüse gesunde Ernährung Hähnchenbrust Hähnchenbrustfilet Joghurt kalorienarm kalte Küche Kartoffeln Koriandersaat Kräuterküche Lachs leichte Desserts leichte Küche Linsen Möhren Obst Orangen Paprika Pasta Porree Römertopf Rührei Resteverwertung Rohkost Salat schnelle Küche Sojamilch Spargel Spinat Suppe türkische Küche thailändisch Thunfisch Tofu Tomaten Tomatensoße Weißkohl Wok Zucchini

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-rezepte.de/allgemein/blog-requendel/couscous-salat-frei-nach-jamie-oliver.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top