Bratwurst darf auch mal sein – Salsiccia al Forno con Patate

Manchmal liebe ich Bratwurst, die ja nun nicht gerade wenig Kalorien hat. Um nicht durch die Zubereitung zusätlich Fett zuzfügen, ein Grill steht nicht immer bereit, habe ich mal ein sizilianisches Rezept ausprobiert und es gefällt mir sehr sehr gut. Es ist leicht zuzubereiten und bildet mit den Kartoffeln zusammen, eine vollständige Mahlzeit.

Am besten schmeckt es mit der original italienischen Bratwurst, der Salsiccia. die bekommt man in italienischen Feinkostgeschäften. Aber eine gut gewürzte Thüringer Bratwust tut es auch.

für 4 Portionen braucht man:

  • 500 g Salsiccia oder andere Bratwurst
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Glas Rotwein

Die Wurst mit der Gabel einstechen und in eine ofenfeste Pfanne geben. Etwas Wein angießen und so lange kochen bis sich ein fetter schaum bildet. Diesen Schaum mit einem Löffel abschöpfen und weiteren Wein angießen.

Die Form in den heißen Ofen schieben. Nach 10 Minuten die Wurst umgdrehen und die in Würfel geschnittenen Kartoffeln zufügen. ca 20 Minuten weiter braten lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

Man kann das Gericht noch mit Rosmarin oder auch Kümmel würzen.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

2 thoughts on “Bratwurst darf auch mal sein – Salsiccia al Forno con Patate

  1. Ich bin ein absoluter Salsiccia Fan. Mein Lieblingsgericht mit Salsiccia sind Crostini alla Salsiccia. Man bestreicht einfach eine Masse aus Salsiccia mit Streichkäse vermischt oder italien. Stracchino Käse und streicht diese Masse dann auf Ciabatta Scheiben. Diese schiebt man dann für 10 Minuten in den Ofen. Feritg. Lecker.Lecker….aber nichts zum Abnehmen :-). Buon appetito. Steffi

  2. Anonymous

    Hmmmm, danke für die Tipps. Wirklich nicht zum Abnehmen aber bestimmt total lecker…

    lg
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>