Blattsalat mit Sonnenblumensprossen

Auch dies ist ein Salat für diese Jahreszeit, er braucht allerdings etwas Planung weil man erst die Sprossen züchten muß.

Sonnenblumenkerne keinem leicht, wenn man sie für ca 4 Stunden in lauwarmen Wasser einweicht und dann auf einen Suppenteller ausbreitet Täglich zwei Mal den Teller mit lauwarmen Wasser füllen, ein paar Minuten stehen lassen und dann das überstehende Wasser abgießen. Ich schütte den gesamten Tellerinhalt in einen Durchschlag und kippe die Körner dann wieder in den Teller. Nach drei Tagen sind die Sprossen soweit.

für zwei große Portionen braucht man:

  • Keime von 50 g Sonnenblumenkernen
  • 1 kleiner Lollo Rosso
  • 200 g Löwenzahnsalat
  • 30 g Kresse, besser Brunnenkresse
  • 300 g Austernpilze
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • etwas Öl zum Braten

für das Dressing:

  • 2 El flüssiger Honig
  • 4 El Apfelessig oder Reisessig
  • 2 El Sojasoße
  • 4 El Sonnenblumenöl
  • 4 El Gemüsebrühe
  • 5 El gerösteter Sonnenblumenkerne

Die Salate putzen und zupfen. Die Pilze putzen, in Stücke schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Die Pilze in wenig Öl kräftig anbraten, dann Zwiebel und Knoblauch dazu geben und ein wenig mitbraten lassen.

Die Dressingzutaten kräftig mixen, die Salatblätter und die Sprossen mit dem Dressing mischen. Jetzt zusammen mit den Pilzen auf Tellern anrichten und mit den Sonnenblumenkernen bestreuen.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>