arabische Knoblauchsuppe

Knoblauch ist gesund und lecker. Ich bin Knoblauchfan. Einige meiner Mitmenschen finden das zwar nicht so toll, aber auch mein Mann liebt Knoblauch, also haben wir einen großen Verbrauch. Hier ein Beispiel für eine lecker und schnell zuzubereitende Suppe, die sättigt ohne viel Kalorien zu haben. Man kann gekörnte Hühnerbrühe nehmen, besser schmeckt es allerdings mit selbst gemachter Brühe. Dabei vorher sorgfältig das Fett abschöpfen.

  • 4 große Kartoffeln
  • 6-8 Knoblauchzehen, gepellt
  • 1 große Zwiebel, gepellt und ganz gelassen
  • 1 Lorbeerblatt
  • Hühnerbrühe
  • 1 Chilischote oder etwas Cayennepfeffer

Die Kartoffeln gut bürsten und waschen, dann mit Schale in grobe Stücke teilen. Die Kartoffelstücke mit den anderen Zutaten in einen Topf geben und weich kochen lassen. Ist alles gar, das Lorbeerblatt und die ganz gelassene Zwiebel entfernen, den Rest creming pürieren. Mit Chili und etwas Pfeffer abschmecken und noch einmal aufkochen lassen.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

2 thoughts on “arabische Knoblauchsuppe

  1. […] gern auf ein Suppenrezept hinweisen, dass ich in einem meiner Stammblogs gefunden habe. Und zwar Arabische Knoblauchsuppe. Werde ich diese Woche mal ausprobieren :lecker: Und nun wisst ihr auch, warum dieser beitrag […]

  2. […] Gerade gefunden: Ein Rezept für eine arabische Knoblauchsuppe. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>