Apfel-Safran-Kuchen

Ein etwas ungewöhnlicher Kuchen ohne Mehl:

Man braucht:

  • 3 Eier
  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 500 g Schichtkäse
  • 250 g Magerquark
  • 1 Päckchen Puddingpulver
  • 2 Teel. Backpulver
  • 200 g Äpfel
  • geriebene Zitronenschale

Für den Guss:

  • 200 ml Apfelsaft
  • ½ TL. Safranfäden
  • 2 EL Zucker
  • 25 g Speisestärke
  • 2 EL Wasser

Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Butter mit Zucker schaumig schlagen, Eigelbe nach und nach dazugeben. Äpfel raspeln. Schichtkäse, Quark, Puddingpulver, Backpulver, Äpfel und Zitronenschale  zu der Eigelbmasse geben. Eischnee vorsichtig unterheben. Masse in die Springform abfüllen und 50 min bei 175 Grad backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf einem Gitter abkühlen lassen.

Für den Guss:
Apfelsaft mit Zucker und Safranfäden aufkochen, das mit Wasser angerührte Speisestärke unterrühren dazugießen und aufkochen lassen. Den Guss durch ein Sieb auf den Kuchen gießen und glatt streichen.

Requendel

About Requendel

Ich bin Renate, 45 Jahre alt und habe in den letzen zwei Jahren über 40 Kilo abgenommen. Die Erfahrungen die ich dabei gemacht habe, möchte ich gerne mit euch teilen, deswegen dieses Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>