Zwiebelbrot

copyright Karin Braun

Seit einiger Zeit bereits backe ich unser Brot selber. Also ich, oder Viktor, je nachdem wer gerade Lust und Zeit hat. Auf dieses Exemplar hatten wir heute Appetit und so habe ich es gefertigt. Ein Zwiebelbrot.

250 g Weizenmehl 1150

250 g Roggenmehl

3 Essl. getrockeneter Sauerteig (Die Menge variert nach Anbeiter, also mal auf die Anweisung gucken)

1 Päckchen Trockenhefe

1 Teel. Salz

1 Teel. Zucker

350 ml Lauwarmes Wasser

Die Mehle mit Salz, Sauerteig, Zucker, Hefe mischen und mit dem Wasser zu einem Teig verkneten. Ca. 1 Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit:

3 Zwiebeln würfeln

1 Essl. Öl

in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anrösten mit

Salz

weissen Pfefferkörnern und Koriandersaat (im Mörser zerstampft)

würzen. Etwas abkühlen lassen. Den Brotteig durchkneten und flachdrücken mit Weizenmehl bestäuben und die Zwiebeln darauf geben. Den Teig erneut durchkneten und zu einer Kugel formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im Ofen erneut ca. 50 min gehen lassen. Dann ca. 45 min bei 180 ° abbacken.

KA-Rit

About KA-Rit

ich bin 10 Jahre alt, Künstlerin und Hexe, verheiratet und seit Februar 07 bei AIQUM, in der Zeit habe ich 17,6 kg abgenommen und weiß das ich hier auch den Rest schaffe.
PS: Nach 1 jähriger Pause bin ich nun wieder ins AIQUM Programm eingestiegen. Seit 13.11.2009 bin ich wieder dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>